German introduction version egogenesis

German introduction version egogenesis

Krankheiten können einen Konflikt zwischen Körper, Geist und Seele bedeuten
Fehlleistungen von Gedanken, Gefühlen und Erwartungshaltungen

Das schnürt mir die Kehle zu!
Das drückt mir das Herz ab!
Das geht mir an die Nieren!
Mir läuft die Galle über!
Welche Laus ist dir über die Leber gelaufen?
Der Kummer nimmt mir den Atem!
Da bleibt mir die Spucke weg!
Das ist mir richtig auf den Magen geschlagen!
Das Essen vertrage ich nicht.
Bei Erkältung: „Der hat mich angesteckt“
Ich bekomme durch die Klimaanlage ein steifes Genick!
Ich habe Nackenschläge bekommen!

Jede Krankheit liegt einem Konflikt zwischen Körper, Geist und Seele zugrunde. Das passiert besonders dann, wenn wir unbewusst widersprüchliche Befehle an unseren Körper senden. Zum Beispiel: Manche Menschen wurden so erzogen, dass die beste Überlebensstrategie darin besteht, Konflikten auszuweichen. Denn das spart unnötigen Ärger. Würde ein Mann außerdem die Überzeugung haben, er müsse sich immer durchsetzen, um zu überleben, dann kann dieser innere Konflikt zu körperlichen Beschwerden führen: Sein Handeln widerspricht seiner Grundüberzeugung. Es kann zu einer körperlichen Funktionsstörung kommen.

Wie eng unsere Gedanken mit dem Körper und der Seele zusammenhängen, zeigt auch folgendes Beispiel: Wenn Sie sich jeden Sommer sagen „Ich bin immer krank um diese Jahreszeit“, dann ist es wahrscheinlicher, dass dies auch eintreten wird. Allerdings bringt es Ihnen auch nichts, wenn Sie sagen „Ich werde nie krank.“ Drehen Sie diese Aussage ins Positive und sagen Sie:

„Ich bin vollkommen gesund an Seele, Körper und Geist“.

Auf der anderen Seite: Wenn Sie nun tatsächlich schwer krank im Bett liegen und sich sagen: „Ich bin vollkommen gesund!“, so würde das sehr wahrscheinlich nicht Ihrer Überzeugung entsprechen, weil es die Realität ausblenden würde. Ändern Sie die Aussage besser in: Meine Selbstheilungskräfte und die (Naturheil) Medizin helfen mir auf meinem Weg zu vollkommener Gesundheit an meiner Seele, meinem Körper und meinem Geist. Damit wirkt die Aussage auf Sie glaubwürdiger und überzeugender: Sie ist so wirksamer.

Wenn Sie Medikamente nehmen, sollten Sie nicht sagen oder denken, dass Sie diese nehmen, weil Sie eine bestimmte Krankheit haben. Denken oder sagen Sie sich, dass Sie die Medikamente nehmen, damit sie Ihnen auf dem Weg zu Ihrer Heilung helfen und so den Heilungsprozess verstärken.
So steigern auch Sie Ihre inneren Selbstheilungskräfte und stärken Ihre Gesundheit:

~egogenesis~